1971

MONTEVERDI LIMOUSINE
 MONTEVERDI LIMOUSINE

MONTEVERDI LIMOUSINE

Am Genfer Salon 1971 ist auf dem Stand des Basler Autobauers Peter Monteverdi eine luxuriöse Limousine mit 4 Türen zu bewundern, deren Karosserie von dem Italiener Fissore entworfen wurde. Mit ihrem grossen 7,2-Liter-Motor in V8-Anordnung und mit 375 PS sowie einem automatischen Getriebe - beide von Chrysler - erreicht diese Limousine bei höchstem Komfort mehr als 240 km/h!

MONTEVERDI 375

MONTEVERDI 375

Ausser dem Coupé 375 und dem Cabriolet 375 C wird am Genfer Salon auf dem Monteverdi-Stand u.a. auch der "375 High Speed 2+2" präsentiert. Sämtliche Modelle sind mit einem amerikanischen 7,2-Liter-Motor in V8-Anordnung von Chrysler ausgestattet, der problemlos auf 375 PS kommt - daher sein Name. Die von Fissore entworfenen Karosserien werden in Italien gebaut, wo auch die Montage der Wagen stattfindet.