FE_EVO
FE_EVO

Formel E: Neues Auto für die 7. Saison

07. 02. 20.

Formel E: Neues Auto für die 7. Saison

Aerodynamische Neuerungen des Einsitzers für 2020-2021.

Da die Formel E ab der Saison 2020-2021 zu einer vollwertigen FIA Weltmeisterschaft wie die Formel 1, die WEC oder die WRC wird, erhalten die 12 teilnehmenden Teams einen überarbeiteten und korrigierten Einsitzer. 

Der in der letzten Saison erst eingeführte Gen2-Einsitzer wird für die siebte Saison weitgehend neu konzipiert. Im Gegensatz zu dem als besonders robust geltenden Modell der letzten Saison, das zu vielen Karambolagen zwischen den Fahrern führte, wurde beim «Gen2 EVO» der Frontsplitter verfeinert, indem man auf die Radeinhausungen verzichtet hat. Das wird hoffentlich die Unerbittlichkeit der Piloten besänftigen.

FE_EVO
FE_EVO

Die hintere Motorhaube hat eine Rückenflosse, um die Strömung besser auf eine ebenfalls neu gestaltete Heckflosse zu lenken. Auch an der Hinterachse verschwinden die Radverkleidungen.

FE_EVO

Die beteiligten Teams können nach wie vor ihre eigenen elektronischen Komponenten und Teile des Antriebsstrangs entwerfen und entwickeln. Batterien und Reifen bleiben für alle Teams gleich.

Der neue Rennwagen der Formel-E, der Gen2 EVO, wird am 3. März auf dem FIA-Stand bei der GIMS 2020 präsentiert.