Twingo_ZE
Twingo_ZE

Renault: Der Twingo wird elektrisch

03. 03. 20.

Renault: Der Twingo wird elektrisch

Das Stadtauto von Renault wird 100% elektrisch.

Eine echte Überraschung ist das zwar nicht, denn sein Cousin, der Smart Forfour, ist schon heute als reine Elektro-Version erhältlich. Dennoch ist der neue Stromer ein Meilenstein in der Geschichte der Null-Emissions-Strategie des Herstellers mit der Raute.

Optisch unterscheidet sich der Twingo Z.E. nur durch die blauen Zierelemente auf dem Kühlergrill, den Fahrzeugflanken und den Radnabenabdeckungen von seinen konventionellen Geschwistern. Selbst der Stromanschluss befindet sich dort, wo bei den Benzinern die Tankklappe ist.
Auch bei der Innenausstattung hebt sich der Twingo Z.E. nur durch seinen 7-Zoll-Touchscreen und das Multimediasystem EASY LINK - ausgestattet mit den für E-Autos üblichen Funktionalitäten wie die Anzeige des aufgrund der Restreichweite erreichbaren geografischen Radius - von den Benzinern ab.

Twingo_ZE
Twingo_ZE
Twingo_ZE
Twingo_ZEdd

Seine grossen Stärken wie seine überragende Manövrierbarkeit – dank einem Wenderadius von 4,30 m – und seine kompakten Abmessungen sind unverändert. Sein Gewicht hingegen ist aufgrund der Elektrifizierung um 150 kg höher.

Der Kleinwagen hat einen 60 kW (82 PS) starken Elektromotor im Heck unter dem Kofferraum und leistet 160 Nm. Die exklusive Batterie von LG Chem ist unter den Vordersitzen eingebaut und speichert 21,3 kWh. Den Spurt von 0 auf 50 km/h absolviert der Twingo Z.E. in 4,2 s und von 0 auf 100 km/h in 12,6 s. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 135 km/h.
Die Batterie des Twingo Z.E. ermöglicht eine WLTP-Reichweite von rund 250 km in der Stadt und 180 km im WLTP-Testzyklus. Ausgehend von einer Fahrstrecke von dreissig Kilometern pro Tag, die ein Besitzer dieses City Flitzers durchschnittlich zurückgelegt, ermöglicht die Batterie eine Woche Fahrleistung ohne Laden. Dadurch ist der Twingo Z.E. ideal auf die Bedürfnisse der urbanen Kundschaft zugeschnitten.  

Twingo_ZE

Der Twingo Z.E. kann zu Hause, an der Arbeit oder an Wechselstromanlagen (AC) mit einer Ladeleistung bis zu 22kW aufgeladen werden. Dank seinem smarten «Chameleon» Charger werden die Ladepunkte optimal genutzt. An einem 22-kW-Ladepunkt kann er so in einer halben Stunde Energie für rund 80 Kilometer Fahrstrecke tanken. Je nach verfügbarer Ladeausrüstung dauert das vollständige Aufladen von 63 Min. an einer 22 kW Ladestation bis zu 13h30 an einer Haushaltssteckdose.

Der Preis des Twingo Z.E. wird im Herbst 2020 bekanntgegeben. Das Modell wird ab Ende Jahr auf dem Markt verfügbar sein.