Shift AUTOMOTIVE - Campus of the future

Shift AUTOMOTIVE - Campus of the future

Shift AUTOMOTIVE - Campus of the future

Die Welt der Mobilität wandelt sich: Hersteller und Zulieferer setzen sich vermehrt mit Themen wie Elektrifizierung und vernetzte Mobilität, automatisiertes Fahren, digitale Servicepakete oder Mobilität als Dienstleistung auseinander. Um die Herausforderungen der Mobilität von Morgen zu erforschen und Ideen für die kommende automobile Zukunft zu finden, wurde eine neue halbjährliche Veranstaltungsreihe - Shift AUTOMOTIVE - ins Leben gerufen. Diese Veranstaltungen finden zweimal im Jahr abwechselnd in Genf und Berlin statt, während des Internationalen Automobil-Salons in Genf (GIMS) und der Internationalen Funkausstellung (IFA).

 

Für den Salon 2019, der vom 7. bis 17. März stattfindet, plant GIMS ein Ausstellungsmodul mit dem Namen „Shift AUTOMOTIVE - Campus of the Future“. „Shift AUTOMOTIVE - Campus of the Future“ wendet sich an alle Besucher des Salons und zeigt den Digitalisierungsprozess der Automobilindustrie auf. Auf modularen Ständen in den Autohallen werden verschiedene Lösungen für die elektronische Mobilität vorgestellt. So erfahren und lernen die Besucher auf Informationsplattformen, wie neue Technologien aus den Bereichen Elektronik und Automobilindustrie die Welt der Mobilität verändern. «Unser Ziel ist es, dass sich der Internationale Automobil-Salon 2019 modern und zukunftsorientiert präsentiert, ohne seine fast 100- jährige Geschichte aus den Augen zu verlieren» so André Hefti, Generaldirektor. «Wir wollen den Salon-Besuchern zeigen, wo Hersteller und Zulieferer ihre Akzente setzen und damit auch einen Blick in die Zukunft werfen.»

Shift AUTOMOTIVE

Auch während der Pressetage kurz vor Beginn der öffentlichen Veranstaltung (5. bis 6. März 2019) erhalten die Aussteller von „Shift AUTOMOTIVE - Campus of Future“ eine Bühne.

 

Shift AUTOMOTIVE wurde 2018 am Internationalen Automobil-Salon in Genf als halbjährliche Veranstaltungsreihe zwischen GIMS und PALEXPO auf der einen Seite und der IFA und der Messe Berlin auf der anderen Seite eingeführt. Die erste Ausgabe fand am 4. und 5. September 2018 in Berlin statt, wo Branchenführer aus der Automobil- und Elektronikbranche über die Zukunft der Mobilität diskutierten. In einer Reihe von Keynotes, kurzen Impulsvorträgen, Panels und Workshops untersuchte diese Konferenz die Auswirkungen der neuen Technologien auf die Welt der Mobilität und den Einfluss auf unsere Denk- und Lebensweise.

 

IFA Berlin

Die IFA ist die weltweit führende Messe für Consumer Electronics und Home Appliances. Sie fand letztmals vom 31. August bis 05. September 2018 auf der Berliner Messe (ExpoCenter City) statt. Darüber hinaus expandierte die IFA Global Markets vom 2. bis 5. September an die STATION Berlin, wo sich Käufer, OEMs und ODMs an Europas grösster Sourcing-Messe für die Elektronikbranche trafen.

www.ifa-berlin.com

 

PALEXPO

PALEXPO, das Ausstellungs- und Kongresszentrum von Genf ist ein internationaler Treffpunkt für Sport, Wirtschafts- und Kulturveranstaltungen, wie zum Beispiel der Internationale Automobilsalon von Genf, Davis-Cup-Matches, das Internationale Reitturnier von Genf (CHI) und das Supercross. Auch eine Reihe von Fachveranstaltungen wie die Uhrenmesse Salon international de la haute horlogerie (SIHH), Vitafoods, Ebace, INDEX ArtGenève oder EPHJ-EPMT-SMT, die Messe der Zulieferer der Schmuck- und Uhrenindustrie und der Mikrotechnologie haben hier ihren Platz. www.palexpo.ch

 

Messe Berlin

Die Messe Berlin ist, gemessen an Umsatz und Wachstum, eine der zehn weltweit führenden Messegesellschaften und entwickelt und veranstaltet Hunderte von Live-Veranstaltungen in Berlin und weltweit. Neben den fünf Internationalen Leitmessen Internationale Grüne Woche Berlin, ITB Berlin/Asia, IFA, InnoTrans und Fruit Logistica Berlin/HongKong hält das Veranstaltungsportfolio der Messe Berlin zahlreiche weitere Highlights bereit

www.messe-berlin.com